Kühler: Coole Lösungen für die Verarbeitung und den Transport

In vielen Anlagen ist eine Kühlung erforderlich, bevor ein thermisch behandeltes Produkt weiterverarbeitet oder transportiert wird. Mit unserem Steigrohrkühler und Trommelkühler, zwei Mitgliedern der thyssenkrupp Kühlerfamilie, haben wir bewährte und leistungsstarke Produkte entwickelt, die maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedlichste Anwendungen bieten.

Operativer Nutzen

thyssenkrupp Kühlsysteme werden speziell für die Anforderungen Ihres Prozesses entwickelt und gebaut. Unsere Systeme überzeugen durch Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und geringen Energieverbrauch. Beide Kühler verfügen über die thyssenkrupp Technologie, die beim Kühlvorgang die gewonnene Abwärme in den vorgeschalteten Prozess zurückführt, um den Gesamtenergiebedarf zu minimieren. Hohe Förderleistungen, einfache Handhabung und ein geringer Wartungsaufwand sind Betriebsvorteile, die für unsere Steigrohrkühler und Trommelkühler sprechen.

In Kombination mit dem kundenspezifischen Design und dem effizienzmaximierenden Layout sind die Kühlsysteme von thyssenkrupp eine zukunftssichere Lösung. Dass sie weltweit erfolgreich in der pyrotechnischen Industrie eingesetzt werden, ist ein weiterer Beweis.

Steigrohrkühler

Steigrohrkuehler

Vielseitig einsetzbar. Bewährt. Kraftvoll.

Die bewährte Konstruktion des thyssenkrupp Steigrohrkühlers ist effizient, platzsparend und wartungsarm. Sie kann in unterschiedlichen Kühlungsverfahren eingesetzt werden und ist speziell für den Einsatz mit feinen Materialien konzipiert. Ihre Anwendungsgebiete sind Phosphat, Kalk, Gips, Sand und andere Metallerze mit Korngrößen bis zu 2 mm.

Wie Sie davon profitieren

Die wichtigsten Eigenschaften dieses Steigrohrkühlers sind seine sehr effiziente Wärmerückgewinnung für feine Materialien bei gleichzeitig kleinem Platzbedarf. Ein weiterer Vorteil ist, dass für den Kühlprozess keine rotierenden Teile benötigt werden, so dass der Verschleiß der Maschinenteile auf ein Minimum reduziert wird. Auch wenn mehrere Kühlstufen in Reihe geschaltet sind, ist ihre Grundfläche oft kleiner als z.B. bei einem Trommeltrockner. Ein weiterer Vorteil ist, dass keine Wasserversorgungs- und Aufbereitungsanlage erforderlich ist. Darüber hinaus kann der Steigrohrtrockner auch hinter verschiedenen Ofenanlagen installiert werden, was den Gesamtenergiebedarf in der Produktion deutlich reduziert.

So funktioniert es

Dieser Steigrohrkühler arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie der Steigrohrtrockner. Die Umgebungsluft wird intensiv mit dem heißen Material im Steigrohr vermischt. Die erwärmte Luft kann in anderen Prozessen verwendet werden (z.B. als Sekundärluft für Brennprozesse). Wenn ein Steigrohrkühler in Kombination mit einem Zyklon verwendet wird, kann das getrocknete Material leicht von oben in ein Silo abgeworfen werden, sodass keine vertikale Fördertechnik erforderlich ist.

Die Vielzahl innovativer Prozess- und Konstruktionsdetails macht diesen Steigrohrkühler zu einer zukunftssicheren Lösung sowohl in mechanischer als auch in verfahrenstechnischer Hinsicht.

Trommelkühler / Rotationskühler

Bewährtes Design. Höchste Prozessflexibilität. Geringer Wartungsaufwand.

Für viele Prozesse ist dieser robuste Trommelkühler die optimale Lösung. Vorteile wie hohe Durchsatzleistungen, einfache Handhabung, große Flexibilität bei Schwankungen der Materialeigenschaften und -mengen, hohe Verfügbarkeit und geringer Wartungsaufwand sprechen für sich.

Effektive Kühlung

Dieser Rotationskühler arbeitet immer in direktem Kontakt mit dem Schüttgut und dem Kühlmedium im Gegenstrom. Abhängig von den Materialeigenschaften können verschiedene Formen von Schaufeln/Einbauten, z.B. ein Schaufelheber, für einen höheren Wärmeübergang zwischen der Kühlluft und dem Schüttgut gewählt werden. Die Kühlluft durchströmt den kühleren Gegenstrom zum Material und sorgt so für eine effizienteste Wärmeübertragung und die niedrigste Produkttemperatur. Die im Innern des Kühlers angebrachten Einbauten sind speziell für eine verbesserte Kühlung ausgelegt. Diese stellen den optimalen Kontakt zwischen der Kühlluft und den jeweiligen Partikelgrößen und Wärmeübertragungseigenschaften des Schüttgutes sicher. Optional kann die Direktkühlung durch eine Wassersprühlanze am Zu- und Ablaufende oder durch einen externen Wassersprühstrahl auf den Zylinder der Trommel verbessert werden.

Effizienter thermischer Prozess

Bei sehr hohen Vorlauftemperaturen des zu kühlenden Materials kann das Vorlaufende des Kühlers aus hochtemperaturbeständigem Stahl gefertigt oder feuerfest ausgekleidet werden, um eine geringe Wartung zu gewährleisten. Die aus dem Kühler austretende Heißluft kann als vorgewärmte Sekundärverbrennungsluft genutzt werden, was den Gesamtwirkungsgrad des thermischen Prozesses erhöht.

In Kombination mit einem kundenspezifischen Design und einem Layout zur Maximierung des thermischen Wirkungsgrades, ist der thyssenkrupp Trommelkühler eine zukunftssichere Lösung.

Verwandte Produkte und Services

Maintenance Assistance System (MAS)

For all your machines from pit to port or plant to simply and speed up your maintenance through digitalization of your maintenance management

Kalzinieröfen
Schwebegas-Wärmetauscher mit Kalzinator
Mehretagenofen
Drehrohröfen
Trockner